ciela.jpg

Ciela

Interview: Zillachtola „dialect music“: 20 Jahre CIELA Mit fetzigen Rhythmen, gewitzten Texten im Dialekt und ihrer offenen, lässigen Art begeistern Ciela seit 20 Jahren ihre Fans und zeigen auch keinerlei Ermüdungserscheinungen. Noch heuer soll eine neue CD…
Voreingestelltes Bild

schmecken

Beim Gedanken an Zillertaler Schmankerl läuft Ihnen das Wasser im Munde zusammen? Dann sind Sie in unserer Rubrik "Zillertal – schmecken" richtig. Wir verraten Ihnen Rezepte traditioneller Zillertaler Gerichte zum Nachkochen und Genießen. Ob Zillertaler…

Zillertaler Krapfen Rezept

Zillertaler Krapfen Zutaten für den Teig: • 400 g Roggenmehl, etwas Weizenmehl (zum Ausrollen) • lauwarmes Wasser mit etwas Milch vermischt • Salz• Butterschmalz zum Herausbacken Zutaten für die Fülle: • 500 g Kartoffeln • 250 g Bauerntopfen• ca.150 g…
Kaiserschmarrn.jpg

Kaiserschmarrn

Kaiserschmarrn (auch Flenggal genannt) Zutaten: • ¼ l Milch• ca. 200g Mehl • 5 Eier • 1 Prise Salz • Staubzucker zum Bestreuen • 2 El. Butter oder Margarine zum Herausbacken Zubereitung: 1. Milch, Mehl, Salz und Eier zu einem flaumigen Teig schlagen2. Butter…
Zillertal_Pur.jpg

Zillertal Pur

Zillertal Pur: Musik, gute Laune und pure Lebensfreude "Zillertal Pur" legen sich für ihre Fans so richtig mit Vollgas pur ins Zeug Wenn Markus Obersteiner, Michael Geisler und Andreas Kupfner auftreten, geben sie "Vollgas rund um d' Uhr". Kaum einer, der…

Melchermuas Rezept

Melchermuas: Das Melchermuas ist das traditionelle kräftige Essen der Senner auf den Almen aus dem Zillertal. Nachkochen ist allerdings nur zu empfehlen, wenn die entsprechenden Melchermuas-Pfannen (Eisenpfannen) und nach Möglichkeit offenes Feuer zur…
Hubert_Ramona_Klausner.jpg

Hubert Klausner

Musikalisch-mineralische Symbiose Hubert Klausner verbindet seine Hobbys Musik und Mineralien zu einer Einheit Als Musiker, Lehrer und Komponist ist Hubert Klausner landauf, landab bekannt. Viele heute bekannte Musiker wurden einst von ihm ausgebildet oder…
Schwendberger_Geigenmusig.jpg

Schwendberger Geigenmusig

Interview: Schwendberger Geigenmusig Bis Mitte des 20. Jahrhunderts war die Geige, besonders im Ziller-, Isel- und Passeiertal, ein unverzichtbares Instrument, vor allem für die Tanzmusik. Vom „Ziacha“ wurde sie dann etwas in den Hintergrund gedrängt. Die…
Original_Zillertaler1.jpg

Original Zillertaler

Interview: 40 Jahre „Original Zillertaler“ Vier Mann, die Spaß und Stimmung garantieren – das sind die „Original Zillertaler“. Seit 40 Jahren treiben die „Original Zillertaler“ ihr „musikalisches Unwesen“, seit 20 Jahren unter der Leitung von Trompeter Rudi…
Voreingestelltes Bild

erleben

Mit Seitentälern und Gründen ist das Zillertal weit verzweigt und reich an idyllischen Plätzen und Orten, wo noch "Natur pur" geatmet werden kann. In unserer Ruprik "Zillertal – erleben" stellen wir Ihnen diese Naturschätze vor und machen Lust, diese bewusst…

Stillupgrund

Der Stillupgrund (Stilluptal): Die „Stillupe“, der politischen Gemeinde Mayrhofen zugehörig, ist mit ca. 16 km der kürzeste der vier hinteren (inneren) Gründe des Zillertales und wohl auch der einsamste. Um das Jahr 1200 wurden zwar noch einige Schweighöfe im…
Die_fetzigen_Zillertaler.jpg

Fetzigen Zillertaler

Interview: Die fetzigen Zillertaler Fetzig, schmissig, unverwechselbar - das beschreibt den Sound der neuen Formation aus dem Zillertal - „Die Fetzig’n Zillertaler“. Seit September 2009 stehen die Fetzig’n Zillertaler gemeinsam auf der Bühne. Mit ihrer…
Moosbeernockn.jpg

Moosbernockn

Moosbeernockn Zutaten für 8 Personen: • 250 g Mehl• 2 - 3 Eier• ca. 1/4 l Milch• 1 l Moosbeeren• Salz• Bauernbutter oder Butterschmalz zum Ausbacken• Zucker und ev. Vanille zum Bestreuen Zubereitung: 1. Aus Mehl, Eiern (ev. nur Dotter - Eischnee dann zum…
Zelten.jpg

Zillertaler Zelten Rezept

Zillertaler Zelten Zutaten: • 30 dag Roggenmehl• 40 dag Weizenmehl• 3 dag Germ• 30 dag Roggenmehl• 40 dag Weizenmehl• 3 dag Germ• Salz• Wasser• 25 dag Dörrbirnen• 20 dag Feigen• 20 dag Rosinen• 15 dag Nüsse• 5 dag Aranzini• 2 dag Zitronat• 3 dag Pignoli• Rum•…
foto gröstl.jpg

Tiroler Gröstl

Tiroler Gröstl "deluxe" Zubereitung: • 600g festkochende Kartoffel• 1 rote und 1 weiße Zwiebel• Fleisch Ihrer Wahl zum Kurzbraten (Lamm- oder Kalbsrücken etc.)• Steinpilze (je nach Größe) 3-5 Stück• Karotten und gelbe Rüben• Kräuter Ihrer Wahl• Exkl. Öle –…
Willi_Kroell_Herzensbrecher.jpg

Willi Kröll & Tiroler Herzensbrecher

Willi Kröll gemeinsam mit Tiroler Herzensbrechern Man kann es durchaus als das „Comeback des Jahres“ bezeichnen, nämlich das eines Gründungs- und Langzeitmitglieds der erfolgreichsten Musikgruppe unseres Landes, der legendären „ Zillertaler Schürzenjäger“…

Tuxer Sänger

Tuxer_Saenger_beim_musizieren.jpg
Die Tuxer Sänger im Interview Sie bringen einen dazu mitzusingen, auch wenn man nicht gut…

hören

Voreingestelltes Bild
Zillertaler MusikgruppenTauchen Sie ein in die Welt des musikalischten Tales. Hier…

Familiendreigesang Kröll

Familien_Dreigesang.jpg
Familiendreigesang Kröll Fast schon zur Rarität geworden sind sie, die echten…

Zamser Grund

pfitschergruendl1.jpg
Der Zamser Grund | das Pfitschergründl: Das Pfitschergründl, auch Zamsergrund genannt,…

Stualausmusig

stualausmusig_live.jpg
erdige zünftige Musik ohne Verstärker Der Dialektausdruck „stualaus“ beschreibt einen…

Schliachtanudeln

Schliachtanudeln.jpg
Schliachtanudeln Die Schliachtanudeln sind eine herzhafte Mahlzeit für alle, die den…

Zillachtol Gsong

Zillachtol_Gsong.jpg
Interview: Zillachtol GsongSeit Jahren haben sich die 59-jährige Maria „Moidi“ Zeller aus…

Almgröstl

almgroestl.jpg
Almgröstl Kräftiger im Geschmack als das normale „Tiroler Gröstl“ ist das Almgröstl. Und…

Schissalnudeln

Schissalnudeln.jpg
Schissalnudeln (Wassernudeln) Zutaten: • 300 g Mehl• 1 Ei- ca. 1/8 l lauwarmes Wasser•…

Zillertaler Gipfelwind

zillertaler_gipfelwind.jpg
 Zillertaler Gipfelwind im Interview: Sie sorgen für frischen Wind am heimischen…

321photobooth

Berührende und witzige Momente spontan auf Bild bannen Wir erwecken nostalgische…

Die Zillertaler

Interview: Die Zillertaler Bereits seit über 40 Jahren sorgen „Die Zillertaler“ für…

Zillertaler Kaser

zillertaler_kaser.jpg
Zillertaler Kaser: Gefüllte Palatschinken, oder Pfannkuchen sind aus keiner Küche mehr…

Bauernbrot

Bauernbrot.jpg
Bauernbrot aus dem Zillertal Zutaten: • 500 g Roggenmehl • 500 g Weizenmehl • 1 Würfel…

Schürzenjäger

schuerzenjaeger_2017.jpg
Interview: Schürzenjäger Bandleader Alfred jun. am Schlagzeug, Alfred sen. am Ziacha,…

Zemmgrund

Zemmgrund5.jpg
Der Zemmgrund: „Wer den Zemmgrund nicht besucht, hat das Zillertal nur zur Hälfte…
tuxertal.jpg

Tuxertal

Das Tuxertal Knapp hinter Mayrhofen beginnt der westlichste und wohl bekannteste der hinteren Gründe des Zillertales, der sogenannte Tuxer Grund oder das Tuxer Tal. Früher wurde es gerne „weißer Palast des oberen Zillertales“ genannt. Mit dem…
zillertal.jpg

Zillertal

Das Zillertal: Das Zillertal gilt als das breiteste, fruchtbarste und wohl auch bekannteste südliche Seitental des Inntales. Schon seit 170 Jahren schreiben Reiseschriftsteller und Dichter in überschwänglicher Begeisterung über die Schönheit und den…
Gunggl_Zillertal.jpg

Gunggl

Die Gunggl: Parallel zur Floite, jedoch weiter im Südwesten, verläuft die Gunggl. Etwa 1 km südlich von Ginzling zweigt von der Schlegeisstraße ein steiler Weg mit vielen Kehren ab, der in das wilde Hochtal der Gunggl führt. Der Weg wurde als Reitsteig für…
pfitschergruendl1.jpg

Zamser Grund

Der Zamser Grund | das Pfitschergründl: Das Pfitschergründl, auch Zamsergrund genannt, ist ein Seitenarm des Zemmgrundes und erstreckt sich vom Ende der allgemein befahrbaren Schlegeis-Uferstraße, vom sogenannten Zamser Gatterl, über sanfte Weidehänge bis…
Schlegeis2.jpg

Schlegeisgrund

Der Schlegeisgrund: Mit dem Bau der Schlegeisstraße ist das am weitesten im Süden gelegene Hochtal in den Zillertaler Alpen für Alpinisten und Bergwanderer näher gerückt. Nun können sogar Spaziergänger den tiefgrünen Stausee entlang wandern und dabei die…
panorama_melchboden.jpg

Zillertaler Höhenstraße

Zillertaler Höhenstraße – ein Fahrerlebnis für die Seele: Umgeben von prachtvollem Panorama, schlängelt sie sich auf einer Länge von 50 Kilometern und einer Höhe von bis zu 2020 Metern und zählt zu den schönsten Hochalpenstraßen in Österreich – die…
Zemmgrund5.jpg

Zemmgrund

Der Zemmgrund: „Wer den Zemmgrund nicht besucht, hat das Zillertal nur zur Hälfte genossen; einen größeren Schatz erhabener Naturszenen, eine reizendere Abwechslung zwischen grünenden Wiesenplateaus, schauerlichen Felslabyrinthen und blendenden Eis- und…

Stillupgrund

Der Stillupgrund (Stilluptal): Die „Stillupe“, der politischen Gemeinde Mayrhofen zugehörig, ist mit ca. 16 km der kürzeste der vier hinteren (inneren) Gründe des Zillertales und wohl auch der einsamste. Um das Jahr 1200 wurden zwar noch einige Schweighöfe im…
Voreingestelltes Bild

erleben

Mit Seitentälern und Gründen ist das Zillertal weit verzweigt und reich an idyllischen Plätzen und Orten, wo noch "Natur pur" geatmet werden kann. In unserer Ruprik "Zillertal – erleben" stellen wir Ihnen diese Naturschätze vor und machen Lust, diese bewusst…

Zillergrund

Der Zillergrund: Der Zillergrund erstreckt sich über 24,4 km vom Heiliggeistjöchl an der Grenze zu Italien bis nach Mayrhofen und ist der östlichste der vier Gründe, in die sich das Zillertal ab Mayrhofen teilt. Der gesamte Zillergrund gehört zur politischen…

Floitengrund

Der Floitengrund (Floitental) Von Ginzling zweigt nach Südosten hin der Floitengrund ab, von den Einheimischen kurz „Floite“ genannt. Sie liegt ebenso wie die Gunggl auf Mayrhofner Gemeindegebietund wird als Alm- und Ausflugsgebiet nicht ganzjährig…

Fichtenschloss in Zell am Ziller

Fichtenschloss in Zell am Ziller Lassen Sie sich verzaubern - auf der Rosenalm bei Zell am Ziller Auf der Rosenalm hoch über Zell am Ziller gibt es einen Ort der Fantasie - das Fichtenschloss! (Auffahrt mit der Rosenalmbahn) Jede Kindheit steckt voller Zauber…

321photobooth

Berührende und witzige Momente spontan auf Bild bannen Wir erwecken nostalgische Erinnerungen. Vielen ist sie sicher noch ein Begriff, die gute alte Fotokabine. Sozusagen im Vorbeigehen konnte man sich in eine solche hineinsetzen, ein paar Münzen einwerfen…