Interview: Z3

Seit Herbst 2008 bereichern „Z3 - Die drei Zillertaler“ die volkstümliche Musikszene. Und die allesamt bereits aus Familie und früheren Formationen „vorbelasteten“ Vollblutmusiker, die sich selbst managen, haben was drauf:




Der 40-jährige Herbert Kröll vom Stummerberg, der die Musik bereits zum Beruf gemacht hat, begeistert an der Rhythmusgitarre, Bassgeige sowie mit seiner hohen Stimme und seinem besonderen Zungenschlag beim Jodeln. Außerdem ist er sozusagen der „Haus- und Hofkomponist“ des Trios. Josef Wechselberger aus Rohrberg begann schon im zarten Alter von zehn Jahren die Steirische Harmonika zu spielen.
Mittlerweile ist der 36-jährige Zimmerer, der bei Holz Binder als Schichtleiter in der Abtl. Hobeltechnik arbeitet, Perfektionist und gibt ebenfalls am Bass sowie als Sänger und Conférencier musikalisch Vollgas. Stefan Schiestl vom Aschauer Distelberg war sogar erst sechs Jahre jung, als er sei- ne ersten Gehversuche auf der Steirischen Harmonika unternahm. Nun ist der Metzger ein „Meister auf der Steirischen“, der so manche Tricks auf Lager hat. Für das Interview stand Herbert Rede und Antwort:

Was macht euch anders, als die anderen Volksmusikgruppen?
Eventuell der „Rieb“, also, der Groove, wie es neudeutsch heißt. Stefan, der bei uns die 1. Steirische spielt, hat sich alles selbst beigebracht und es ist eine ganz eigene Art, Ziacha zu spielen, das macht es vielleicht ein wenig aus.

Auch sind unsere Stimmen ein wenig anders und wir spielen neben der volkstümlichen Musik ebenfalls moderne Titel. „Buam vom Land“ nennt ihr euch u. a. - spiegelt sich das in eurer Musik wider? Ja, denn wir sind alle drei im Zillertal aufgewachsen und so- mit sind unsere Wurzeln untrennbar mit der volkstümlichen Musik verbunden. Vor allem die Schürzenjäger haben uns wesentlich beeinflusst. Wir wollen einfach die Musik machen, die wir uns auch selber anhören würden und nichts aufnehmen, wo wir nicht selbst dahinterstehen.

Worauf legt ihr bei euren eigenen Titeln den Schwerpunkt?
Es muss ein „roter Faden“ da sein. Ich baue oft Titel auf Sprüchen auf. Da ist ein Thema und ich texte und komponiere Strophen und Refrain dazu. Es darf aber nicht zu schwer sein, wir wollen nicht die Welt verbessern, wir sind Unterhaltungsmusiker, möchten ein gutes Gefühl vermitteln. Ich kann alltägliche Themen hernehmen und versuchen, sogar dort, wo andere nur Negatives sehen, die heitere Seite herauszuholen. Der Anspruch darf jedoch trotzdem nicht fehlen - Texte, die sich nur reimen, aber keinen Sinn ergeben, sind nicht das Meine.

Gibt es besondere Erlebnisse in eurer Z3-Laufbahn?
Es hat posititive und negative Erlebnisse gegeben. Aus negativen Erlebnissen kann man lernen und schöne Erlebnisse geben einem enorme Motivation. Bei Fernsehsendungen stört mich oft diese in eine Schiene hineingepresste Klischeehaftigkeit. Was treibt euch an? Musik zu machen, die man gerne macht, die einem nicht aufgezwungen wird - das ist eigentlich Luxus.
Dabei ist bestimmt von Vorteil, dass wir im Zillertal zu Hause sind. Wir sind „Bauchmusiker“ und im Zillertal wird eben mehr nach Gefühl, als nach Noten gespielt. Das macht sicher den Erfolg aller Zillertaler Musiker aus, Musik zu spielen, die „in die Hax‘n und ins Ohr geht“.

„Eine sicher nicht alltägliche Gruppe“ heißt es bei euch - warum oder wodurch?
Wir spielen ebenfalls moderne Musik, etwas, was von einer volkstümlichen Gruppe nicht unbedingt erwartet wird. Dabei haben wir nicht nur standard- mäßige deutsche Schlager im Gepäck, sondern ebenso Welt- hits und Klassiker von Stars wie Robbie Williams, Bon Jovi usw. Unser Ziel ist aber deshalb nicht, eine Coverband zu werden, sondern über die Jahre unseren eigenen Weg zu finden. Das ist ja auch wieder typisch Zillertal - die Musik, die viele Gruppen hier machen, sind alles „gewachsene Sachen“ mit Liedern, die „hängen“ bleiben. Das ist das gewisse Etwas der Zillertaler, das unsere Musik über die Grenzen hinaus bekanntmacht.

Nächste Auftritte/Highlights 2014?
Wir sind zwischen 80- bis 100- mal im Jahr zu Auftritten unterwegs, im In- wie Ausland. Unser traditionelles Zeltfest feiern wir heuer am 14. und 15. August in Hart. Das nächste große Event ist die Präsentation unserer fünften CD, die am 4. April im Brück‘n Stadl in Mayrhofen stattfindet und zu der wir herzlich einladen.

Kontakt:

Schiestl-Kröll-Wechselberger Gesnbr
Distelbergstrasse 14
A-6274 Aschau
Tel.: 0664 / 4334006
http://www.z-3.at

ZPur

ZPur_Musiker.jpg
…die Partyband aus dem Zillertal!4 VOLLBLUTMUSIKANTEN MIT EINEM NEUEN, GEMEINSAMEN…

Freddy Pfister Band

„Am Dancefloor spielns an Boarischen“ heißt das neue Album der Freddy Pfister Band aus…

Die jungen Zillertaler

Die JUZI - Die jungen Zillertaler im Interview Wo sie aufspielen, ist Stimmung angesagt,…

Zillertal Wind

"Es gefällt uns und wir tun es gern"Die vier Jungs von "Zillertal Wind" musizieren mit…

Zillachtol Gsong

Zillachtol_Gsong.jpg
Interview: Zillachtol G'songSeit Jahren haben sich die 59-jährige Maria „Moidi“ Zeller…

ZiM Martin

Zim_Martin.jpg
Musik als Lebenselexier Martin Kupfner alias "ZiM-Martin" ist Vollblutmusiker durch und…

Zillertal Pur

Zillertal_Pur.jpg
Zillertal Pur: Musik, gute Laune und pure Lebensfreude "Zillertal Pur" legen sich für…

Stualausmusig

stualausmusig_live.jpg
erdige zünftige Musik ohne Verstärker Der Dialektausdruck „stualaus“ beschreibt einen…

Hubert Klausner

Hubert_Ramona_Klausner.jpg
Musikalisch-mineralische Symbiose Hubert Klausner verbindet seine Hobbys Musik und…

Kasermandl Duo

IMG_1967.JPG
Musikalische Durchstarter auf Erfolgskurs "Kasermandl Duo" begeistert Groß und Klein…

Marc Pircher

Marc_Pircher_mit_Instrument.jpg
Marc Pircher im Interview Die Musik wurde ihm wohl in die Wiege gelegt! Schon von…

Aschenwald

Aschenwald.jpg
Interview mit "Aschenwald" - DIE neue Pop-, Rock-, Partyband Erwin, Maria und Michael…

Schürzenjäger

schuerzenjaeger_2017.jpg
Interview: Schürzenjäger Bandleader Alfred jun. am Schlagzeug, Alfred sen. am Ziacha,…

Haderlumpen

Haderlumpen_live.jpg
Die Zillertaler Haderlumpen Wir besuchten den „Haderlumpen“-Vitus zu Hause bei seiner…

Mario K.

Mario_K.jpg
Mario K. im Interview Mit zarten vier Jahren erlernte Mario Karnahsnigg bereits das…

Trio Alpin

Trio_Alpin.jpg
30 Jahre Trio Alpin Seit drei Jahrzehnten stehen sie mittlerweile gemeinsam auf der Bühne…

Ciela

ciela.jpg
Interview: Zillachtola „dialect music“: 20 Jahre CIELA Mit fetzigen Rhythmen, gewitzten…

Ursprung Buam

Ursprung_Buam_2.jpg
Interview: Die Ursprung Buam Die URSPRUNG BUAM zählen seit ihrer Gründung im Jahre 1993…

Zillertaler Gipfelwind

zillertaler_gipfelwind.jpg
 Zillertaler Gipfelwind im Interview: Sie sorgen für frischen Wind am heimischen…

Zellberg Buam

ZellbergBuam.jpg
25 Jahre Zellberg Buam musikalische Botschafter aus dem Zillertal „Tiroler Buam san…

Die Fetzig´n aus dem Zillertal

fetzigenZillertaler.jpg
Die Fetzig’n ...ihr Name ist Programm! Wo sie spielen, ist die Stimmung fetzig! Die…

Schwendberger Geigenmusig

Schwendberger_Geigenmusig.jpg
Interview: Schwendberger Geigenmusig Bis Mitte des 20. Jahrhunderts war die Geige,…

Tuxer Sänger

Tuxer_Saenger_beim_musizieren.jpg
Die Tuxer Sänger im Interview Sie bringen einen dazu mitzusingen, auch wenn man nicht gut…

Zillertaler Gipfelstürmer

Zillertaler_Gipfelstürmer_Fritz.jpg
Interview: Zillertaler Gipfelstürmer Seit fast dreißig Jahren gibt es die „Zillertaler…

ZZ - Die Zuagroasten Zillertaler

Zuagroasten_Zillertaler_Wasserrad.jpg
ZZ - Die Zuagroasten Zillertaler im Interview Sie sind erst 17 und zwölf Jahre alt und…

Familiendreigesang Kröll

Familien_Dreigesang.jpg
Familiendreigesang Kröll Fast schon zur Rarität geworden sind sie, die echten…

Zillertaler Mander

Zillertaler_Mander.jpg
Die Zillertaler Mander im Interview Beide aus einer musikalischen Familie stammend,…

Willi Kröll & Tiroler Herzensbrecher

Willi_Kroell_Tiroler_Herzensbrecher.jpg
Willi Kröll gemeinsam mit Tiroler Herzensbrechern Man kann es durchaus als das „Comeback…

Original Zillertaler

Original_Zillertaler1.jpg
Interview: 40 Jahre „Original Zillertaler“ Vier Mann, die Spaß und Stimmung garantieren –…

Gerlosbluat

Gerlosbluat.jpg
Gerlosbluat im Interview 2013 war es, als „Gerlosbluat“ das Licht der musikalischen Welt…

hören

Voreingestelltes Bild
Zillertaler MusikgruppenTauchen Sie ein in die Welt des musikalischten Tales. Hier…

Zillertaler Alpensound

ZAS - ZILLERTALER ALPENSOUND Den 29-jährigen Marcel Peer und den 30-jährigen Matthias…

Interview: Die jungen Zellberger

Interview: Die jungen Zellberger Erst 33, 35 und 36 Jahre alt, können Josef, Andreas und…

Die Zillertaler

Interview: Die Zillertaler Bereits seit über 40 Jahren sorgen „Die Zillertaler“ für…

Zillertal Power

Interview: Zillertal PowerDaniel Widner und Peter Heim aus Hart, Hubert Wurm aus Bruck am…

Zillertaler Briada

Interview: Zillertaler Briada Einige Jahre zusammen spielen und dann endlich das erste…

Zillertaler Bergzigeuner

Zillertaler Bergzigeuner Interview: Musikalisch keine Neulinge mehr, formierten sich 2012…

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok