„Am Dancefloor spielns an Boarischen“ heißt das neue Album der Freddy Pfister Band aus dem Zillertal, die am 1. April pressfrisch auf den Markt kam. Und sie ist wahrlich kein Scherz, ihre fünfte CD, ganz im Gegenteil, sorgt sie doch mit 14 schwungvollen Titeln wie „Polkabluat“, „Mädelsflüsterer“ oder „Der Segen der Berge“ für Stimmung und gute Laune.




Dem volkstümlichen Stil bleibt ihr treu?

Ja, aber nicht nur. Die Freddy Pfister Band gibt‘s mittlerweile seit über elf Jahren und wir spielen Schlager ebenso wie volkstümliche Musik. Bei den CDs wechseln wir uns ab. Vor zwei Jahren erschien zum Beispiel mit „Unglaublich“ eine reine Schlager-CD.

Wie hießen eure anderen drei Alben?

„Mei Hoamat-Tat too“, „Unser Garten Eden ist das Zillertal“ und unsere erste CD betitelten wir mit „Sogar das Edelweiß wird rot, wenn du dein Dirndl trägst“. Erschienen sind übrigens alle fünf Tonträger bei Tyrolis.

Wer komponiert und textet?

Es gibt einige renomierte Komponisten und Texter in der Branche, die uns ganz eigene Songs sozusagen „auf den Leib“ schreiben. Und wenn wir selbst gute Ideen haben, halten wir das natürlich ebenfalls fest.

Was ist das Besondere an euren Einspielungen?

Wir spielen jeden Ton live. Da legen wir ganz speziellen Wert drauf. Bei jedem Lied werden alle zu hörenden Instrumente auch wirklich gespielt.
Unser Motto:
Jeder soll sein Instrument und seine Stimme einsetzen. Im Tonstudio spielen wir unsere Instrumente natürlich selber, und der Gesang sowie die Chöre kommen auch aus unseren Kehlen. Für die gesamten Produktionen (Arrangements, Tontechnik, Mix sowie die besten Tipps und Spitzenideen) ist seit 2009 Stefan Erler (Intersound Studio) vom Weerberg zuständig und liefert jedesmal ein Meisterwerk ab.

Auch bei Auftritten spielt ihr live?

Selbstverständlich, das ist uns ein ganz großes Anliegen. Wir setzen auf der Bühne weder Midifiles noch irgendwelche Playbacks ein. Einzige Unterstützung, die wir verwenden, ist ein elektronisches Schlagzeug, welches aber während des Auftritts bedient werden muss. Es gibt also keine programmierten Abläufe der Lieder! Für uns ist dies einer der wichtigsten Aspekte – selbstgespielte Musik! Alles andere empfinden wir als „Verarsche“ der Fans und Besucher der Veranstaltungen.

 

Wann geht die Spielsaison wieder los?

Ab Ende April sind wir fast jedes Wochenende unterwegs - in Tirol, Südtirol, Deutschland, Holland und der Schweiz. Darüber hinaus sind wir natürlich im Zillertal das ein oder andere Mal zu sehen und zu hören. Insgesamt kommen wir jährlich auf 80 bis 100 Live-Auftritte. Dabei sind wir – ob Geburtstagsparty, Hochzeit oder Sonstiges – für jeden gemütlichen Abend zu haben. Die Größe der Veranstaltung spielt für uns keine Rolle – lautet unser Slogan. Sogar in diversen Radio- und TV-Sendungen waren wir schon vertreten und freuen uns über weitere Auftritte.

Ihr seid für eine Top-Bühnenshow bekannt?

Wie schon aufs Live-Spielen legen wir gleichfalls auf ein professionelles Bühnenbild mit Licht-, Laser- und Tonanlagen besonderen Wert. Für den Transport haben wir einen Lkw, unsere „Traudl“, und technisch kompetent betreut werden wir vom „InnTeam Eventservice“.



Die Freddy Pfister Band ist also aktuell gut aufgestellt und perfekt gerüstet. Wer sind die Musiker?

Frontman Freddy Pfister ist in Ramsau/ Zillertal zuhause und ein Meister auf dem Akkordeon.
Martin Penz kommt aus Navis/ Wipptal, spielt die Steirische Harmonika, E-Bass und sein Hauptberuf ist Religionslehrer.
Gregor Machater ist ein Könner am Bass und Bariton und lebt in Stuhlfelden im Pinzgau.
Dem Gesang haben wir uns alle verschrieben.

Es gab aber schon einigen Musikerwechsel und Schicksalsschläge bei euch?

Das stimmt. Die „Geburt“ der Freddy Pfister Band war 2006 und zwar vorerst unter dem Namen „Band ohne Kurt“ - mit Freddy Pfister, Daniel Grissemann und Josef Sandhofer. Ein Jahr später folgte dann die Namensänderung auf Freddy Pfister Band. Als Josef ausstieg, stieg Harry Wudler als Gitarrist und Sänger ein, 2009 trat Andreas Innerbichler in die Fußstapfen von Harry. 2015 kam anstelle von Daniel, Michael Eibinger als Akkordeonist und Bassist.

Im März 2016 verstarb Michael mit nur 40 Jahren an einem Herzinfarkt. Im Mai 2016 kamen Martin Penz und Gregor Machater zur Band. Letztes Jahr im August schied Andreas Innerbichler traurigerweise aus seinem erst 35 Jahre jungen Leben. Als Gitarrist begleitet uns seitdem Alex Reichinger.
Nun hoffe ich, dass ich keinen Kollegen mehr auf so tragische Weise verliere, und ich noch viele schöne Jahre mit meinen Jungs erleben kann. Die Erinnerungen an Andy und Michi bleiben, und die beiden sind in Gedanken immer mit uns gemeinsam auf der Bühne.

Was bedeutet die Musik für euch?

Wir leben die Musik und können uns unser Leben ohne Musik gar nicht vorstellen.

Ihr habt noch was am Herzen?

Ja, wir wollen uns bei Bernhard Ungerank bedanken. Von Beginn an ist Ungerank.com für unsere Bandfotos zuständig und wir fühlen uns dort in besten Händen.



Kontakt:

Freddy Pfister Band
6284 Ramsau, Oberbichl 714
Tel.: 0664 / 343 22 00
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.freddy-pfister-band.at

Zillertal Harmonie

Zillertal_Harmonie.jpg
Sehnsuchtsvolle Lieder und einfühlsame MelodienHarmonische Klänge mit „Zillertal…

ZPur

ZPur_Musiker.jpg
…die Partyband aus dem Zillertal!4 VOLLBLUTMUSIKANTEN MIT EINEM NEUEN, GEMEINSAMEN…

Die jungen Zillertaler

Die JUZI - Die jungen Zillertaler im Interview Wo sie aufspielen, ist Stimmung angesagt,…

Zillertal Wind

"Es gefällt uns und wir tun es gern"Die vier Jungs von "Zillertal Wind" musizieren mit…

Zillachtol Gsong

Zillachtol_Gsong.jpg
Interview: Zillachtol G'songSeit Jahren haben sich die 59-jährige Maria „Moidi“ Zeller…

ZiM Martin

Zim_Martin.jpg
Musik als Lebenselexier Martin Kupfner alias "ZiM-Martin" ist Vollblutmusiker durch und…

Zillertal Pur

Zillertal_Pur.jpg
Zillertal Pur: Musik, gute Laune und pure Lebensfreude "Zillertal Pur" legen sich für…

Stualausmusig

stualausmusig_live.jpg
erdige zünftige Musik ohne Verstärker Der Dialektausdruck „stualaus“ beschreibt einen…

Hubert Klausner

Hubert_Ramona_Klausner.jpg
Musikalisch-mineralische Symbiose Hubert Klausner verbindet seine Hobbys Musik und…

Kasermandl Duo

IMG_1967.JPG
Musikalische Durchstarter auf Erfolgskurs "Kasermandl Duo" begeistert Groß und Klein…

Marc Pircher

Marc_Pircher_mit_Instrument.jpg
Marc Pircher im Interview Die Musik wurde ihm wohl in die Wiege gelegt! Schon von…

Aschenwald

Aschenwald.jpg
Interview mit "Aschenwald" - DIE neue Pop-, Rock-, Partyband Erwin, Maria und Michael…

Schürzenjäger

schuerzenjaeger_2017.jpg
Interview: Schürzenjäger Bandleader Alfred jun. am Schlagzeug, Alfred sen. am Ziacha,…

Haderlumpen

Haderlumpen_live.jpg
Die Zillertaler Haderlumpen Wir besuchten den „Haderlumpen“-Vitus zu Hause bei seiner…

Mario K.

Mario_K.jpg
Mario K. im Interview Mit zarten vier Jahren erlernte Mario Karnahsnigg bereits das…

Trio Alpin

Trio_Alpin.jpg
30 Jahre Trio Alpin Seit drei Jahrzehnten stehen sie mittlerweile gemeinsam auf der Bühne…

Ciela

ciela.jpg
Interview: Zillachtola „dialect music“: 20 Jahre CIELA Mit fetzigen Rhythmen, gewitzten…

Ursprung Buam

Ursprung_Buam_2.jpg
Interview: Die Ursprung Buam Die URSPRUNG BUAM zählen seit ihrer Gründung im Jahre 1993…

Zillertaler Gipfelwind

zillertaler_gipfelwind.jpg
 Zillertaler Gipfelwind im Interview: Sie sorgen für frischen Wind am heimischen…

Zellberg Buam

ZellbergBuam.jpg
25 Jahre Zellberg Buam musikalische Botschafter aus dem Zillertal „Tiroler Buam san…

Die Fetzig´n aus dem Zillertal

fetzigenZillertaler.jpg
Die Fetzig’n ...ihr Name ist Programm! Wo sie spielen, ist die Stimmung fetzig! Die…

Schwendberger Geigenmusig

Schwendberger_Geigenmusig.jpg
Interview: Schwendberger Geigenmusig Bis Mitte des 20. Jahrhunderts war die Geige,…

Tuxer Sänger

Tuxer_Saenger_beim_musizieren.jpg
Die Tuxer Sänger im Interview Sie bringen einen dazu mitzusingen, auch wenn man nicht gut…

Zillertaler Gipfelstürmer

Zillertaler_Gipfelstürmer_Fritz.jpg
Interview: Zillertaler Gipfelstürmer Seit fast dreißig Jahren gibt es die „Zillertaler…

ZZ - Die Zuagroasten Zillertaler

Zuagroasten_Zillertaler_Wasserrad.jpg
ZZ - Die Zuagroasten Zillertaler im Interview Sie sind erst 17 und zwölf Jahre alt und…

Familiendreigesang Kröll

Familien_Dreigesang.jpg
Familiendreigesang Kröll Fast schon zur Rarität geworden sind sie, die echten…

Zillertaler Mander

Zillertaler_Mander.jpg
Die Zillertaler Mander im Interview Beide aus einer musikalischen Familie stammend,…

Willi Kröll & Tiroler Herzensbrecher

Willi_Kroell_Tiroler_Herzensbrecher.jpg
Willi Kröll gemeinsam mit Tiroler Herzensbrechern Man kann es durchaus als das „Comeback…

Original Zillertaler

Original_Zillertaler1.jpg
Interview: 40 Jahre „Original Zillertaler“ Vier Mann, die Spaß und Stimmung garantieren –…

Gerlosbluat

Gerlosbluat.jpg
Gerlosbluat im Interview 2013 war es, als „Gerlosbluat“ das Licht der musikalischen Welt…

hören

Voreingestelltes Bild
Zillertaler MusikgruppenTauchen Sie ein in die Welt des musikalischten Tales. Hier…

Zillertaler Alpensound

ZAS - ZILLERTALER ALPENSOUND Den 29-jährigen Marcel Peer und den 30-jährigen Matthias…

Interview: Die jungen Zellberger

Interview: Die jungen Zellberger Erst 33, 35 und 36 Jahre alt, können Josef, Andreas und…

Die Zillertaler

Interview: Die Zillertaler Bereits seit über 40 Jahren sorgen „Die Zillertaler“ für…

Z3

Interview: Z3Seit Herbst 2008 bereichern „Z3 - Die drei Zillertaler“ die volkstümliche…

Zillertal Power

Interview: Zillertal PowerDaniel Widner und Peter Heim aus Hart, Hubert Wurm aus Bruck am…

Zillertaler Briada

Interview: Zillertaler Briada Einige Jahre zusammen spielen und dann endlich das erste…

Zillertaler Bergzigeuner

Zillertaler Bergzigeuner Interview: Musikalisch keine Neulinge mehr, formierten sich 2012…

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok