Interview: Die Zillertaler




Bereits seit über 40 Jahren sorgen „Die Zillertaler“ für urig-fetzigen Sound. Florian und Werner Prantl sowie Toni Ringler traten urprünglich als „Colibris“ und später als „Orig. Zillertaler Jodlertrio“ auf und zählen so zu den volkstümlichen Pionieren, die behutsam einen neuen Musikstil prägten. Der Durchbruch gelang dann mit einem Auftritt im „Musi- kantenstadl“ 1982. Zehn Jahre später formierten sich die drei zu „Die Zillertaler“ und errangen gleich Platz 2 beim „Grand Prix der Volksmusik“. 1994 kam Er- win Schiestl dazu, 1998 Roman Reicht, der vor drei Jahren von Helmuth Grünbacher abgelöst wurde. Das Motto „Singen, tanzen, fröhlich sein“ haben sich die fünf Burschen bis heute erhalten. Toni Ringler stand „gfiarig“ Rede und Antwort.

Wie schafft man es, so lange miteinander zu „g‘schaffen“? Das Wichtigste ist, dass man gerne musiziert, gesund und be- ständig ist. Dann muss man eine klare Aufgabenverteilung haben. Bei uns ist Flori für die „Gaudi“, für Bühne und Technik zuständig. Werner arrangiert die Lieder, ich regle Management und Fi- nanzen. Beruf, Familie und Musik unter einen Hut zu bringen, ist auch ein bisschen Glückssache. Es muss einem selbst gut gehen, damit man immer halbwegs gut drauf sein kann.

„Die Zillertaler – wo Musik zum Erlebnis wird“ ist euer Credo. Wodurch wird die Musik bei euch zum Erlebnis? Ein „Muss“ ist es bei uns, dass auf der Bühne auch etwas fürs Auge geboten wird. Wir haben schon relativ früh Bilder eingeblendet, das war damals aufwändig und ein bisschen dem Werner „sein Kind“. Ende der 90er stiegen wir auf Videoeinspielungen um, die wir zu den besten Liedern auf- genommen hatten. Die Musik, die Qualität der Tonanlage, das Licht, die Bilder – dies alles soll- te eine gute Einheit ergeben.

Von 2002 bis 2012 fand alle zwei Jahre euer „Achensee-Benefiz-Open-Air“ zugunsten des CF-Vereins Tirol statt, wobei insgesamt die stolze Summe von 120.000 Euro zusammen- kam. Was war eure Motivation, Menschen zu helfen, die an Mu- koviszidose leiden? Als Lehrer hatten Flori und ich fast zeitgleich je einen Schüler, der an dieser Krankheit litt. Da- her haben wir uns damit ausei- nandergesetzt und uns gefragt, wie wir helfen könnten. Durch die Eltern der betroffenen Kin- der haben wir von diesem Verein gehört und dann als Erstes alles, was beim Open-Air zu unserem 30-jährigen Jubiläum einging, gespendet. Jetzt überlegen wir, was wir machen können, um den Verein weiterhin zu unterstützen.

Und ihr engagiert euch außerdem für Licht ins Dunkel? Uns geht es schon so lange zusammen gut, da möchten wir was tun und weitergeben. Vor zwei Jahren haben wir eine Single-Weihnachts-CD aufgenommen. Die Produktionskosten übernahm die Sparkasse Kufstein, so konnten wir alles, was eingespielt wurde, an Licht ins Dunkel geben, zweckgebunden zur Soforthilfe für Tiroler Familien. Letztes Jahr wurden zusammen mit den JUZIs fünf Lieder für eine Weihnachts-CD aufgenommen. Martin Reiter half uns, die Sparkasse Kufstein unterstützte uns wieder. Zurzeit wird mit den JUZIs an einer DVD gearbeitet.

Ist ein neuer Tonträger in Aussicht? Unser neues Album wird im August fertig und kommt im Herbst auf den Markt. Wir arbeiten dafür erstmals mit dem Label JUZI-Entertainment zusammen. Auf dem Tonträger werden zwölf Lieder zu hören sein - drei Eigen- kompositionen, die restlichen bunt gemischt von bekannten Komponisten aus der Szene.

 

Ihr seid auch Vorbild für den Nachwuchs, habt ihr doch sozusagen die Liebe zur Musik an die JUZIs, also „Die jungen Zillertaler“ weitergegeben. Toni, dein Sohn Michael, sein Neffe Daniel (der zudem ein Neffe von Florian ist) und deren Freund Mar- kus, sind nun ebenfalls schon seit 20 Jahren erfolgreich mit einer noch spaßigeren Variante der volkstümlichen Musik unterwegs. Seid ihr stolz auf sie? Absolut. Wir haben ihnen geholfen, damit sie unsere Fehler nicht machen mussten, haben sie aber trotzdem ganz schnell losgelassen, damit sie ihren eigenen Weg gehen können. „Jung und frech“ – das ist sicher ihr Erfolgsrezept.

Zillertal Harmonie

Zillertal_Harmonie.jpg
Sehnsuchtsvolle Lieder und einfühlsame MelodienHarmonische Klänge mit „Zillertal…

ZPur

ZPur_Musiker.jpg
…die Partyband aus dem Zillertal!4 VOLLBLUTMUSIKANTEN MIT EINEM NEUEN, GEMEINSAMEN…

Freddy Pfister Band

„Am Dancefloor spielns an Boarischen“ heißt das neue Album der Freddy Pfister Band aus…

Die jungen Zillertaler

Die JUZI - Die jungen Zillertaler im Interview Wo sie aufspielen, ist Stimmung angesagt,…

Zillertal Wind

"Es gefällt uns und wir tun es gern"Die vier Jungs von "Zillertal Wind" musizieren mit…

Zillachtol Gsong

Zillachtol_Gsong.jpg
Interview: Zillachtol G'songSeit Jahren haben sich die 59-jährige Maria „Moidi“ Zeller…

ZiM Martin

Zim_Martin.jpg
Musik als Lebenselexier Martin Kupfner alias "ZiM-Martin" ist Vollblutmusiker durch und…

Zillertal Pur

Zillertal_Pur.jpg
Zillertal Pur: Musik, gute Laune und pure Lebensfreude "Zillertal Pur" legen sich für…

Stualausmusig

stualausmusig_live.jpg
erdige zünftige Musik ohne Verstärker Der Dialektausdruck „stualaus“ beschreibt einen…

Hubert Klausner

Hubert_Ramona_Klausner.jpg
Musikalisch-mineralische Symbiose Hubert Klausner verbindet seine Hobbys Musik und…

Kasermandl Duo

IMG_1967.JPG
Musikalische Durchstarter auf Erfolgskurs "Kasermandl Duo" begeistert Groß und Klein…

Marc Pircher

Marc_Pircher_mit_Instrument.jpg
Marc Pircher im Interview Die Musik wurde ihm wohl in die Wiege gelegt! Schon von…

Aschenwald

Aschenwald.jpg
Interview mit "Aschenwald" - DIE neue Pop-, Rock-, Partyband Erwin, Maria und Michael…

Schürzenjäger

schuerzenjaeger_2017.jpg
Interview: Schürzenjäger Bandleader Alfred jun. am Schlagzeug, Alfred sen. am Ziacha,…

Haderlumpen

Haderlumpen_live.jpg
Die Zillertaler Haderlumpen Wir besuchten den „Haderlumpen“-Vitus zu Hause bei seiner…

Mario K.

Mario_K.jpg
Mario K. im Interview Mit zarten vier Jahren erlernte Mario Karnahsnigg bereits das…

Trio Alpin

Trio_Alpin.jpg
30 Jahre Trio Alpin Seit drei Jahrzehnten stehen sie mittlerweile gemeinsam auf der Bühne…

Ciela

ciela.jpg
Interview: Zillachtola „dialect music“: 20 Jahre CIELA Mit fetzigen Rhythmen, gewitzten…

Ursprung Buam

Ursprung_Buam_2.jpg
Interview: Die Ursprung Buam Die URSPRUNG BUAM zählen seit ihrer Gründung im Jahre 1993…

Zillertaler Gipfelwind

zillertaler_gipfelwind.jpg
 Zillertaler Gipfelwind im Interview: Sie sorgen für frischen Wind am heimischen…

Zellberg Buam

ZellbergBuam.jpg
25 Jahre Zellberg Buam musikalische Botschafter aus dem Zillertal „Tiroler Buam san…

Die Fetzig´n aus dem Zillertal

fetzigenZillertaler.jpg
Die Fetzig’n ...ihr Name ist Programm! Wo sie spielen, ist die Stimmung fetzig! Die…

Schwendberger Geigenmusig

Schwendberger_Geigenmusig.jpg
Interview: Schwendberger Geigenmusig Bis Mitte des 20. Jahrhunderts war die Geige,…

Tuxer Sänger

Tuxer_Saenger_beim_musizieren.jpg
Die Tuxer Sänger im Interview Sie bringen einen dazu mitzusingen, auch wenn man nicht gut…

Zillertaler Gipfelstürmer

Zillertaler_Gipfelstürmer_Fritz.jpg
Interview: Zillertaler Gipfelstürmer Seit fast dreißig Jahren gibt es die „Zillertaler…

ZZ - Die Zuagroasten Zillertaler

Zuagroasten_Zillertaler_Wasserrad.jpg
ZZ - Die Zuagroasten Zillertaler im Interview Sie sind erst 17 und zwölf Jahre alt und…

Familiendreigesang Kröll

Familien_Dreigesang.jpg
Familiendreigesang Kröll Fast schon zur Rarität geworden sind sie, die echten…

Zillertaler Mander

Zillertaler_Mander.jpg
Die Zillertaler Mander im Interview Beide aus einer musikalischen Familie stammend,…

Willi Kröll & Tiroler Herzensbrecher

Willi_Kroell_Tiroler_Herzensbrecher.jpg
Willi Kröll gemeinsam mit Tiroler Herzensbrechern Man kann es durchaus als das „Comeback…

Original Zillertaler

Original_Zillertaler1.jpg
Interview: 40 Jahre „Original Zillertaler“ Vier Mann, die Spaß und Stimmung garantieren –…

Gerlosbluat

Gerlosbluat.jpg
Gerlosbluat im Interview 2013 war es, als „Gerlosbluat“ das Licht der musikalischen Welt…

hören

Voreingestelltes Bild
Zillertaler MusikgruppenTauchen Sie ein in die Welt des musikalischten Tales. Hier…

Zillertaler Alpensound

ZAS - ZILLERTALER ALPENSOUND Den 29-jährigen Marcel Peer und den 30-jährigen Matthias…

Interview: Die jungen Zellberger

Interview: Die jungen Zellberger Erst 33, 35 und 36 Jahre alt, können Josef, Andreas und…

Z3

Interview: Z3Seit Herbst 2008 bereichern „Z3 - Die drei Zillertaler“ die volkstümliche…

Zillertal Power

Interview: Zillertal PowerDaniel Widner und Peter Heim aus Hart, Hubert Wurm aus Bruck am…

Zillertaler Briada

Interview: Zillertaler Briada Einige Jahre zusammen spielen und dann endlich das erste…

Zillertaler Bergzigeuner

Zillertaler Bergzigeuner Interview: Musikalisch keine Neulinge mehr, formierten sich 2012…

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok