ZZ - Die Zuagroasten Zillertaler im Interview

 

Sie sind erst 17 und zwölf Jahre alt und doch musizieren sie „wie die Großen“. Christoph und Florian Föttinger sorgen seit fast zwei Jahren als „ZZ – Die zuagroasten Zillertaler“ für Furore.

 

Zuagroasten_Zillertaler_Wasserrad.jpg

 

Christoph entlockt der Gitarre zünftige Klänge, besucht die Zillertaler Tourismusschule, möchte danach JUS studieren und mit der Musik weitermachen.
Florian errang 2012 den Staatsmeistertitel an der „Steirischen Harmonika“, besucht die Musikmittelschule, ist in der BMK aktiv, möchte später das Konservatorium in Innsbruck besuchen und Musik studieren. Dafür, dass Schule und Musik gleichermaßengut „betreut“ werden können, sorgt Mama, während Papa sich als perfekter Manager der beiden engagiert.

 

Warum dieser Name? Von wo seid ihr „zuagroast“?

Vor drei Jahren aus Oberösterreich. Unser Vater ist Oberösterreicher, unsere Mutter Tirolerin. Da unser Musikstil zum Zillertal passt, wollten wir „Zillertal“ im Namen haben. Auch der Ziacha-Lehrer Hubert Klausner prophezeite Flo: „Aus dir machen wir noch einen echten Zillertaler!“ Daher „Die zuagroasten Zillertaler“.

 

Seit wann musiziert ihr?

Wir haben schon in OÖ mit unserem dritten Bruder und einem Cousin musiziert. „Mitbekommen“ haben wir die Musik von unseren Eltern, die „für den Hausgebrauch spielen“ - Mama Gitarre, Papa Ziacha. Seit wir im Zillertal sind, spielen wir zu zweit. Unseren ersten öffentlichen Auftritt in der neuen Heimat hatten wir im Juni 2011 beim „Tag der Generationen“ im Hotel Sonnenhof.

 

Coversongs oder Selbstgetextetes?

Wir spielen volkstümliche Stücke und Stimmungsmusik sowie bekannte Schlager. Zurzeit nehmen wir unser erstes Album auf, und zwar hauptsächlich Stücke von uns selbst und von anderen eigens für uns getextete und komponierte Lieder. Aufgenommen wird bei Fritz Diesenreither „diesi musik“/„Tirol Musik complete“ in Bruck. Mitte Sommer wird der Tonträger voraussichtlich fertig.

 

Zuagroasten_Zillertaler_Instrumente.jpg

 

Was hebt euch von anderen ab, macht euch besonders?

Vor allem das Alter - es ist eher selten, dass so junge Musiker schon so viel unterwegs sind und sogar, so wie Flo, einen Staatsmeistertitel haben. Außerdem unser „grechter“, lockerer Zugang zu den Leuten und Florians spezieller Charme auf der Bühne.

 

Auftritte?

Im Winter ist in der Schule mehr zu tun, da spielen wir einmal wöchentlich. Im Sommer können wir uns ganz auf die Musik konzentrieren. Da spielen wir mindestens zweimal die Woche: in Hotels, auf Almen, bei Almabtrieben, bei Geburtags- und Hochzeitsfeiern usw. Letztes Jahr haben wir beim „stummer schrei“ - Auftaktfest gespielt sowie beim „Museumskirchtag“ in Zell.

 

Was bedeutet euch die Musik?

(beide, wie aus der Pistole geschossen)
Viel! Es ist ein Ausgleich zur Schule. Musik machen ist genial, da vergisst man alles andere. Wenn die Leute mitgehen, auf einen zugehen und sagen „das ist echt lässig, was ihr macht“, dann gibt einem das schon etwas. Das motiviert! Die Musik ist für uns ein großes Hobby, das viel Zeit in Anspruch nimmt und auch ein gutes Taschengeld bringt. So konnten wir bisher unsere Instrumente und die Anlage selbst finanzieren und möchten diese noch um ein Keyboard erweitern.

 

ZZ_auf_Stein_mit_Instrumente.jpg

 

Kontakt:

ZZ - Die Zuagroasten Zillertaler

Christoph & Florian Föttinger
Bahnhofsstraße 3
6280 Zell am Ziller
0664 / 156 30 31
ZZ - Die Zuagrosten Zillertaler

 

 

Interview | Februar 2013

ZPur

ZPur_Musiker.jpg
…die Partyband aus dem Zillertal!4 VOLLBLUTMUSIKANTEN MIT EINEM NEUEN, GEMEINSAMEN…

Freddy Pfister Band

„Am Dancefloor spielns an Boarischen“ heißt das neue Album der Freddy Pfister Band aus…

Die jungen Zillertaler

Die JUZI - Die jungen Zillertaler im Interview Wo sie aufspielen, ist Stimmung angesagt,…

Zillertal Wind

"Es gefällt uns und wir tun es gern"Die vier Jungs von "Zillertal Wind" musizieren mit…

Zillachtol Gsong

Zillachtol_Gsong.jpg
Interview: Zillachtol G'songSeit Jahren haben sich die 59-jährige Maria „Moidi“ Zeller…

ZiM Martin

Zim_Martin.jpg
Musik als Lebenselexier Martin Kupfner alias "ZiM-Martin" ist Vollblutmusiker durch und…

Zillertal Pur

Zillertal_Pur.jpg
Zillertal Pur: Musik, gute Laune und pure Lebensfreude "Zillertal Pur" legen sich für…

Stualausmusig

stualausmusig_live.jpg
erdige zünftige Musik ohne Verstärker Der Dialektausdruck „stualaus“ beschreibt einen…

Hubert Klausner

Hubert_Ramona_Klausner.jpg
Musikalisch-mineralische Symbiose Hubert Klausner verbindet seine Hobbys Musik und…

Kasermandl Duo

IMG_1967.JPG
Musikalische Durchstarter auf Erfolgskurs "Kasermandl Duo" begeistert Groß und Klein…

Marc Pircher

Marc_Pircher_mit_Instrument.jpg
Marc Pircher im Interview Die Musik wurde ihm wohl in die Wiege gelegt! Schon von…

Aschenwald

Aschenwald.jpg
Interview mit "Aschenwald" - DIE neue Pop-, Rock-, Partyband Erwin, Maria und Michael…

Schürzenjäger

schuerzenjaeger_2017.jpg
Interview: Schürzenjäger Bandleader Alfred jun. am Schlagzeug, Alfred sen. am Ziacha,…

Haderlumpen

Haderlumpen_live.jpg
Die Zillertaler Haderlumpen Wir besuchten den „Haderlumpen“-Vitus zu Hause bei seiner…

Mario K.

Mario_K.jpg
Mario K. im Interview Mit zarten vier Jahren erlernte Mario Karnahsnigg bereits das…

Trio Alpin

Trio_Alpin.jpg
30 Jahre Trio Alpin Seit drei Jahrzehnten stehen sie mittlerweile gemeinsam auf der Bühne…

Ciela

ciela.jpg
Interview: Zillachtola „dialect music“: 20 Jahre CIELA Mit fetzigen Rhythmen, gewitzten…

Ursprung Buam

Ursprung_Buam_2.jpg
Interview: Die Ursprung Buam Die URSPRUNG BUAM zählen seit ihrer Gründung im Jahre 1993…

Zillertaler Gipfelwind

zillertaler_gipfelwind.jpg
 Zillertaler Gipfelwind im Interview: Sie sorgen für frischen Wind am heimischen…

Zellberg Buam

ZellbergBuam.jpg
25 Jahre Zellberg Buam musikalische Botschafter aus dem Zillertal „Tiroler Buam san…

Die Fetzig´n aus dem Zillertal

fetzigenZillertaler.jpg
Die Fetzig’n ...ihr Name ist Programm! Wo sie spielen, ist die Stimmung fetzig! Die…

Schwendberger Geigenmusig

Schwendberger_Geigenmusig.jpg
Interview: Schwendberger Geigenmusig Bis Mitte des 20. Jahrhunderts war die Geige,…

Tuxer Sänger

Tuxer_Saenger_beim_musizieren.jpg
Die Tuxer Sänger im Interview Sie bringen einen dazu mitzusingen, auch wenn man nicht gut…

Zillertaler Gipfelstürmer

Zillertaler_Gipfelstürmer_Fritz.jpg
Interview: Zillertaler Gipfelstürmer Seit fast dreißig Jahren gibt es die „Zillertaler…

Familiendreigesang Kröll

Familien_Dreigesang.jpg
Familiendreigesang Kröll Fast schon zur Rarität geworden sind sie, die echten…

Zillertaler Mander

Zillertaler_Mander.jpg
Die Zillertaler Mander im Interview Beide aus einer musikalischen Familie stammend,…

Willi Kröll & Tiroler Herzensbrecher

Willi_Kroell_Tiroler_Herzensbrecher.jpg
Willi Kröll gemeinsam mit Tiroler Herzensbrechern Man kann es durchaus als das „Comeback…

Original Zillertaler

Original_Zillertaler1.jpg
Interview: 40 Jahre „Original Zillertaler“ Vier Mann, die Spaß und Stimmung garantieren –…

Gerlosbluat

Gerlosbluat.jpg
Gerlosbluat im Interview 2013 war es, als „Gerlosbluat“ das Licht der musikalischen Welt…

hören

Voreingestelltes Bild
Zillertaler MusikgruppenTauchen Sie ein in die Welt des musikalischten Tales. Hier…

Zillertaler Alpensound

ZAS - ZILLERTALER ALPENSOUND Den 29-jährigen Marcel Peer und den 30-jährigen Matthias…

Interview: Die jungen Zellberger

Interview: Die jungen Zellberger Erst 33, 35 und 36 Jahre alt, können Josef, Andreas und…

Die Zillertaler

Interview: Die Zillertaler Bereits seit über 40 Jahren sorgen „Die Zillertaler“ für…

Z3

Interview: Z3Seit Herbst 2008 bereichern „Z3 - Die drei Zillertaler“ die volkstümliche…

Zillertal Power

Interview: Zillertal PowerDaniel Widner und Peter Heim aus Hart, Hubert Wurm aus Bruck am…

Zillertaler Briada

Interview: Zillertaler Briada Einige Jahre zusammen spielen und dann endlich das erste…

Zillertaler Bergzigeuner

Zillertaler Bergzigeuner Interview: Musikalisch keine Neulinge mehr, formierten sich 2012…

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok