Zillertaler Gipfelwind im Interview:

zillertaler_gipfelwind.jpg


Sie sorgen für frischen Wind am heimischen Musikhimmel

„Musik und Gemütlichkeit stehen bei uns an erster Stelle“, so beschreiben sich die beiden Vollblutmusikanten Christian Kofler aus Hippach und Thomas Thanner aus Aschau. Seit zwei Jahren verbindet die Liebe zur Musik die beiden Freunde. Ihre Lieder sind ein Appell an den Frohsinn und die Gemütlichkeit. Vor allem aber spiegeln sie ehrliche Gefühle, den Charakter der sympathischen Burschen und die Liebe zur Natur wider.

Mit der Musik aufgewachsen

Wie könnte es anders sein, als dass die Leidenschaft des Duos von Kindesbeinen an der Musik gilt. Aber auch das Talent dazu wurde ihnen in die Wiegen gelegt. Thomas hat das Musizieren und Jodeln wahrscheinlich von seinem Großonkel, dem legendären Kradl Mox (Zillertal Duo) geerbt. Bereits als kleiner Bub imitierte er mit einem Tennisschläger bewaffnet die Zillertaler Schürzenjäger. Sein größter Traum erfüllte sich im Alter von 17 Jahren. Albert Schiestl von Schiestl´s Sunnalm lieh ihm eine 4-reihige steirische Harmonika. So konnte er sich in unzähligen Stunden das Ziacha-Spielen selbst beibringen.

Im „Nassen Tux“ (eine Hochalm im schönen Tuxertal), wo er zwei Sommer lang als Hiaterbua arbeitete, sorgte er dann mit seinen Melodien für Stimmung unter den Gästen. Musik und Gesang gehörten natürlich auch zu Christians Kindheit. Sein Vater spielt Klarinette und Saxofon, sein Opa war ein begnadeter Bass-Sänger im Kirchenchor.

Mit neun Jahren erlernte er in der Musikschule das Gitarre-Spielen und war später als der „Fetenspieler“ mit seiner Vorliebe für „STS“ bekannt. Im Jahr 2005 lernten sich die beiden Freunde und Musikkollegen kennen und gründeten bald darauf das Duo „Zillertaler Gipfelwind“. Die Freude und die Hingabe zur Musik ist den Beiden bis heute geblieben und bei Live-Auftritten deutlich spürbar.  

zillertaler_gipfelwind1.jpg


Einen Traum verwirklicht

Bald schon wurde die erste CD „Lasset uns das Leben genießen“ aufgenommen. Das darauf enthaltene Lied „der Hiatabua“ entpuppte sich als wahrer Gassenhauer. Einladungen zu bekannten deutschsprachigen Radio- und TV Sendern ließen nicht lange auf sich warten und die Fangemeinde wuchs auch außerhalb der Grenzen rasch. „Am liebsten treten wir aber in der Heimat auf“, verrieten uns die bodenständigen Musikanten beim Interview. „Von diesem Erfolg hätten wir aber nie zu träumen gewagt“,  erzählen die Burschen weiter.  

Die zweite CD ließ nicht lange auf sich warten. Mit dem Titel „Schmissig durchs Zillertal“ wurden beinahe ausschließlich Eigenproduktionen präsentiert. Und die haben es in sich. Bodenständig und aus dem Leben gegriffen,  gefühlvoll und nachdenklich, dann wieder witzig, aber immer ehrlich sind die Lieder wie „A guater Freund“. Hier wird die Lebenseinstellung der beiden Musiker widergespiegelt.  

Interview mit Christian und Thomas: Was hat sich musikalisch im Jahr 2008 bei euch getan?

Christian: Besondere Highlights waren die  Auftritte  als Vorgruppe beim großen Open Air der Kastelruther Spatzen und danach der Alpenrebellen. Dann folgte das große Open Air der Starparade von TW1 und Goldstar TV in Vöcklabruck. Weiters die große ARD/BR „Melodien der Berge“Sommersendung 2008 gefolgt von der großen ARD/BR „Melodien der Berge“-Wintersendung 2008. 

Zillertal.net: Wann sieht man euch das nächste Mal im Fernsehen?

Christian: Die Wintersendung „Melodien der Berge“ wird kurz vor Weihnachten im ARD und im Bayrischen Rundfunk ausgestrahlt.  gfiarig: Ist euch in der Öffentlichkeit schon einmal ein Missgeschick passiert? Christian: Ja klar. Bei den Dreharbeiten zu „Melodien der Berge“ auf der Tristenbachalm wollte ich mich am offenen Kamin wärmen.

Plötzlich lag ein komischer Geruch in der Luft, gefolgt von schallendem Gelächter. Ich hatte mir die Lederhose versengt.gfiarig: gibt es schon fixe Termine für 2009? Thomas: Ja! Die Mittelmeerkreuzfahrt (Tirolerstadl) vom 15.05.09 - 22.05.09 ist fix. Wir werden als Vorgruppe beim großen Ursprung Buam-Fest am 10.07.09 auftreten.
Bei der Alpenparty der Zellberg Buam am 02.08.09 werden wir ebenfalls als Vorgruppe dabei sein.

Zillertal.net: Erzählt ihr uns etwas über eure neueste CD „Weihnachten mit dem Zillertaler gipfelwind“ ?

Thomas: Die 12 Titel sind fast ausschließlich Eigenkompositionen und sollen mit passenden Texten und schönen Melodien auf die stille Zeit einstimmen.  
So auch die Titel „Die stille Zeit, Der Mettngong, s´Johr mocht langsom zua“, uvm. Auf jeden Fall Lieder, die das Leben schreibt. 

 

 


Steckbriefe

Thomas Thanner
Spitzname: Tom
geboren am: 15.07.1979
Familienstand: ledig
Beruf: Metzger
größe: 1,76 m
gewicht: schwankend
Hobbys: Musik, gemütlich beieinander hocken
pos. Eigenschaften:
verlässlich neg. Eigenschaften:
Morgenmuffel


Christian Kofler
Spitzname: Dolomitengete
geboren am: 10.10.1974
Familienstand: ledig
Beruf: Techn. Angestellter
größe:  1,83 m
gewicht:  nicht genau definierbar wegen des YoYo - Effekts
Hobbys:  Musik, Mountain-Biking, Bergwandern, gemütlich beieinander hocken
pos. Eigenschaften: meistens gut drauf
neg. Eigenschaften: kann nicht „nein“ sagen

Kontakt:
Zillertaler Gipfelwind
Kofler Christian und Thanner Thomas
6290 Mayrhofen, Brandberg 150 
0043 (0) 676 / 72 15 880
http://www.gipfelwind-zillertal.at/

ZPur

ZPur_Musiker.jpg
…die Partyband aus dem Zillertal!4 VOLLBLUTMUSIKANTEN MIT EINEM NEUEN, GEMEINSAMEN…

Freddy Pfister Band

„Am Dancefloor spielns an Boarischen“ heißt das neue Album der Freddy Pfister Band aus…

Die jungen Zillertaler

Die JUZI - Die jungen Zillertaler im Interview Wo sie aufspielen, ist Stimmung angesagt,…

Zillertal Wind

"Es gefällt uns und wir tun es gern"Die vier Jungs von "Zillertal Wind" musizieren mit…

Zillachtol Gsong

Zillachtol_Gsong.jpg
Interview: Zillachtol G'songSeit Jahren haben sich die 59-jährige Maria „Moidi“ Zeller…

ZiM Martin

Zim_Martin.jpg
Musik als Lebenselexier Martin Kupfner alias "ZiM-Martin" ist Vollblutmusiker durch und…

Zillertal Pur

Zillertal_Pur.jpg
Zillertal Pur: Musik, gute Laune und pure Lebensfreude "Zillertal Pur" legen sich für…

Stualausmusig

stualausmusig_live.jpg
erdige zünftige Musik ohne Verstärker Der Dialektausdruck „stualaus“ beschreibt einen…

Hubert Klausner

Hubert_Ramona_Klausner.jpg
Musikalisch-mineralische Symbiose Hubert Klausner verbindet seine Hobbys Musik und…

Kasermandl Duo

IMG_1967.JPG
Musikalische Durchstarter auf Erfolgskurs "Kasermandl Duo" begeistert Groß und Klein…

Marc Pircher

Marc_Pircher_mit_Instrument.jpg
Marc Pircher im Interview Die Musik wurde ihm wohl in die Wiege gelegt! Schon von…

Aschenwald

Aschenwald.jpg
Interview mit "Aschenwald" - DIE neue Pop-, Rock-, Partyband Erwin, Maria und Michael…

Schürzenjäger

schuerzenjaeger_2017.jpg
Interview: Schürzenjäger Bandleader Alfred jun. am Schlagzeug, Alfred sen. am Ziacha,…

Haderlumpen

Haderlumpen_live.jpg
Die Zillertaler Haderlumpen Wir besuchten den „Haderlumpen“-Vitus zu Hause bei seiner…

Mario K.

Mario_K.jpg
Mario K. im Interview Mit zarten vier Jahren erlernte Mario Karnahsnigg bereits das…

Trio Alpin

Trio_Alpin.jpg
30 Jahre Trio Alpin Seit drei Jahrzehnten stehen sie mittlerweile gemeinsam auf der Bühne…

Ciela

ciela.jpg
Interview: Zillachtola „dialect music“: 20 Jahre CIELA Mit fetzigen Rhythmen, gewitzten…

Ursprung Buam

Ursprung_Buam_2.jpg
Interview: Die Ursprung Buam Die URSPRUNG BUAM zählen seit ihrer Gründung im Jahre 1993…

Zellberg Buam

ZellbergBuam.jpg
25 Jahre Zellberg Buam musikalische Botschafter aus dem Zillertal „Tiroler Buam san…

Die Fetzig´n aus dem Zillertal

fetzigenZillertaler.jpg
Die Fetzig’n ...ihr Name ist Programm! Wo sie spielen, ist die Stimmung fetzig! Die…

Schwendberger Geigenmusig

Schwendberger_Geigenmusig.jpg
Interview: Schwendberger Geigenmusig Bis Mitte des 20. Jahrhunderts war die Geige,…

Tuxer Sänger

Tuxer_Saenger_beim_musizieren.jpg
Die Tuxer Sänger im Interview Sie bringen einen dazu mitzusingen, auch wenn man nicht gut…

Zillertaler Gipfelstürmer

Zillertaler_Gipfelstürmer_Fritz.jpg
Interview: Zillertaler Gipfelstürmer Seit fast dreißig Jahren gibt es die „Zillertaler…

ZZ - Die Zuagroasten Zillertaler

Zuagroasten_Zillertaler_Wasserrad.jpg
ZZ - Die Zuagroasten Zillertaler im Interview Sie sind erst 17 und zwölf Jahre alt und…

Familiendreigesang Kröll

Familien_Dreigesang.jpg
Familiendreigesang Kröll Fast schon zur Rarität geworden sind sie, die echten…

Zillertaler Mander

Zillertaler_Mander.jpg
Die Zillertaler Mander im Interview Beide aus einer musikalischen Familie stammend,…

Willi Kröll & Tiroler Herzensbrecher

Willi_Kroell_Tiroler_Herzensbrecher.jpg
Willi Kröll gemeinsam mit Tiroler Herzensbrechern Man kann es durchaus als das „Comeback…

Original Zillertaler

Original_Zillertaler1.jpg
Interview: 40 Jahre „Original Zillertaler“ Vier Mann, die Spaß und Stimmung garantieren –…

Gerlosbluat

Gerlosbluat.jpg
Gerlosbluat im Interview 2013 war es, als „Gerlosbluat“ das Licht der musikalischen Welt…

hören

Voreingestelltes Bild
Zillertaler MusikgruppenTauchen Sie ein in die Welt des musikalischten Tales. Hier…

Zillertaler Alpensound

ZAS - ZILLERTALER ALPENSOUND Den 29-jährigen Marcel Peer und den 30-jährigen Matthias…

Interview: Die jungen Zellberger

Interview: Die jungen Zellberger Erst 33, 35 und 36 Jahre alt, können Josef, Andreas und…

Die Zillertaler

Interview: Die Zillertaler Bereits seit über 40 Jahren sorgen „Die Zillertaler“ für…

Z3

Interview: Z3Seit Herbst 2008 bereichern „Z3 - Die drei Zillertaler“ die volkstümliche…

Zillertal Power

Interview: Zillertal PowerDaniel Widner und Peter Heim aus Hart, Hubert Wurm aus Bruck am…

Zillertaler Briada

Interview: Zillertaler Briada Einige Jahre zusammen spielen und dann endlich das erste…

Zillertaler Bergzigeuner

Zillertaler Bergzigeuner Interview: Musikalisch keine Neulinge mehr, formierten sich 2012…

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok