Redaktion
Autor: Redaktion

Radfahren und Moutainbiken

1.200 Kilometer ausgebaute Touren lassen im Zillertal die Herzen der Zweiradsportler höher schlagen. Allein in der „Bike Arena“ von Zell am Ziller bis ins Salzburer Pinzgau laden rund 325 km Bikestrecken zum Radsport ein. Zudem ist das Zillertal mit den Etappen 9 und 10 Teil der 16 Etappen umfassenen „Bikeschaukel Tirol“-Mountainbikestrecke, die auf mehr als 780 km durchs Herz der Alpen führt.

mountainbiken zillertal

Beim Biken im Zillertal kommen Familientourer wie Profifahrer auf ihre Kosten. Familienfreundlich zeigt sich unter anderem der Zillertal Radweg, der 31 km entlang des Zillers von Strass bis Mayrhofen führt. Wer müde wird, kann an einer der Zillertalbahn-Haltestellen zusteigen.
Bei der Orientierung in der Zillertaler „Rad-Bergwelt“ helfen tirolweit einheitliche Schilder, die auf die offizillen Mountainbike-Routen und Singletrails weisen. Geführte Rad- und Mountainbiketouren mit erfahrenen Guides geben noch nicht so geübten Sportlern Sicherheit. Zahlreiche Bike-Verleihstationen stellen die richtige Ausrüstung zur Verfügung, qualitätsgeprüfte Rad- und Mountainbike-Unterkünfte bieten einen erholsamen Aktivurlaub. Um sicheres Fahren für alle zu gewährleisten, sollten Verhaltensregeln unbedingt eingehalten werden.

 

geführte Radtouren im Zillertal

Ansprechpartner für geführte Touren wären zum Beispiel:

Action-Club Zillertal, Aktivzentrum Zillertal, Alex Ganster – Buike Guiding, Bike-Guide Zillertal, Bikeguide Tirol – Guide & Teacher, Mountainbike-Schule Tirol, RockNSnow.

 

Singletrails Zillertal:


Abenteuerlustige Biker finden auf den unterschiedlichen Singletrails Downhill-Spaß pur, ob sportbegeisterte Einsteiger oder Könner der Szene.
In der Zillertal Arena Zell-Gerlos bieten sich folgende Touren an:
Bike-Trail Isskogel (Iss-Flow 1-3, Iss-Shore) – leicht/blau
Bike-Trail Isskogel (Iss-Natural) – mittel/rot
Bike-Trail Isskogel (495 Iss-Tough 1-2) – mittel/rot
Singletrail Isskogel 2 (Iss-Tough – Iss-Flow)
Bike-Trail Isskogel (Iss-Vertical) – schwer/schwarz
Single-Trail Wiesenalm – schwer/schwarz
In der Region Mayrhofen/Hippach:
482 Pfitscherjoch-Trail – mittel/rot

 

Bike & Hike:


Ein neuer Trend, der Radfahren und Wandern vereint. Die erste Etappe wird mit dem Bike zurückgelegt, weiter auf die Gipfel wird zu Fuß gegangen. An den Bike & Hike-Stationen, eigens eingerichteten und ausgewiesenen Stationen, mittlerweile meist mit Lademöglichkeit für E-Bikes, können die Bikes stehengelassen werden. Die richtige Ausrüstung ist hier ebenso wichtig wie ein Erste-Hilfe-Set und ein Handy. Auch sollte zuvor der Verlauf der Tour festgehalten sowie der Wetterbericht gehört und ernstgenommen werden. Am besten ist es, sich zusammen mit einem Bike-Guide auf den Weg zu machen.

 

Einige Verhaltensregeln beim Biken in freier Natur:


Um für alle, die sich in der Natur bewegen, die nötige Sicherheit zu gewährleisten und das bestmögliche Erleben wahr werden zu lassen, gilt es, einiges zu beachten.
Fahrverbote unbedingt respektiren – sie werden nie ohne Grund ausgestellt. Am Berg ist es besonders wichtig, sein Bike unter Kontrolle zu haben – also immer auf Sicht fahren und genug Abstand zum vor einem Fahrenden halten. So kann beim Auftauchen eines Hindernisses oder, wenn ein Wildtier den Weg kreuzt, sofort angehalten werden. Die Rechtsfahrregel gilt auch in freier Natur, ebenso ist mit Gegenverkehr, z. B. durch Wirtschaftsfahrzeuge, zu rechnen.

Auf Wanderer und Weidevieh ist Rücksicht zu nehmen, Weidezäune sind wieder zu schließen. Keine Spuren hinterlassen – das gilt für Müll ebenso wie für Bremsspuren aufgrund schlechter Fahrtechnik. Sich selbst nicht überschätzen, sondern die Fahrradtour nach eigenen Fähigkeiten planen und keinesfalls etwas erzwingen. Unbedingt vorab über die aktuelle Wetterlage informieren.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.