Redaktion
Autor: Redaktion

 

Skifahren, Snowboarden im Zillertal:

Skifahrern stehen im Zillertal 530 Kilometer bestens präparierte, schneesichere Pisten, viele bis ins Tal hinunter, zur Verfügung. Top-Skifahrer kommen in den Skigebieten ebenso auf ihre Kosten wie Anfänger, Familien und Genießer. Denn von anspruchsvollen Pisten, unverspurten Tiefschneehängen bis zu breiten Carving-Pisten bieten Abfahrten in allen Schwierigkeitsgraden die gewünschten Herausforderungen. Zudem sorgen Renn- und Speedstrecken sowie Snowboard-Funparks für Abwechslung.

Der Zillertaler Superskipass ist mit einer Laufzeit von zwei bis 21 Tagen wählbar und ermöglicht die Nützung aller Liftanlagen in den vier Großraumskigebieten. Ein Skipass bis 1,5 Tagen ist nur für die einzelnen Skigebiete erhältlich.

 

Sportlich eintauchen in die Zillertaler Winterwelt

180 zeitgemäße Bergbahnen und Lifte führen in den vier Skiregionen „Hochzillertal – Hochfügen – Spieljoch“, „Zillertal Arena“, „Mayrhofner Bergbahnen“ und „Ski- & Gletscherwelt Zillertal 3000“ Wintersportler hinauf in bis 3.250 Meter Seehöhe. Dabei lassen die jeweiligen Snowparks, wo Kicker und Obstacles bereitstehen, keine Sportlerwünsche offen. Tierliebhaber und Romantiker finden beim Reiten und auf Pferdeschlittenfahrten ihr Glück. Abenteuerlustige erleben beim Paragleiten im Zillertal, in einem der schönsten Fluggebieten Europas, puren Nervenkitzel.



Zum Ausruhen, zur Entspannung und Stärkung warten zahlreiche Skihütten und Bergrestaurants. In Sportartikelverleihstationen - im Tal wie auf dem Berg - findet garantiert jeder die richtige Ausrüstung für seinen Lieblingssport.

Mit gültigem Zillertaler Superskipass oder einer „Snow Card Tirol“ können verschiedene Verkehrsmittel von und zu den Seilbahnen kostenlos benützt werden. Infos gibt‘s bei den TVBs.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.