Redaktion
Autor: Redaktion

Museum in Zell

Den Hauch der Zeit spüren

Wohl einzigartig im ganzen Tal ist es gewesen, als 1991 der, wie ein Firstbaum belegt, 1713 in Schwendau erbaute Hof "Entoal" abgetragen und - mit der Sicherung einer gleichermaßen jahrhundertealten und kulturell wertvollen Bausubstanz – ab Herbst 1994 in Zell originalgetreu wiederaufgebaut worden ist. Seither wird im "Zillertaler Regionalmuseum" Geschichte dokumentiert und so mancher "Bund fürs Leben" geschlossen.

 

regionalmuseum zell 1Die letzte Besitzerin Rosina Tipotsch hat das Gebäude "Entoal" an den Kiwanis-Club Zillertal veräußert. Von diesem wiederum ist die Bausubstanz der Marktgemeinde Zell am Ziller überlassen worden. Die Geschicke des im Jahr 2000 gegründeten Museumsvereins Zillertal führt Obmann Peter Dolinseck.

Heute stellt der Hof "Entoal" das erste historische Objekt des Zillertaler Regionalmuseums dar, welchem eine Hauskapelle, ein Wirtschaftsgebäude in Form des aus dem Tuxertal stammenden "Löber-Stalles", ein originalgetreu nachgebauter Backofen und eine Brennhütte gefolgt sind. Ergänzt worden ist das Ensemble schließlich noch um einen Kornkasten, einen Brunnen, eine "Schupfe" (Unterstand) und den in der Vergangenheit bei jedem Gehöft üblichen Hausgarten. Fertiggestellt worden ist außerdem die "Wimpisinger-Stube" im Keller des Regionalmuseums. Der Stil des Raumes, der gegen Ende des 19. Jhd. entstand, wird landläufig als "Bauern-Barock" bezeichnet.

"Lebendes Museum"

regionalmuseum zell 2Alles andere als "verstaubt" geht es im Zillertaler Regionalmuseum zu. Anhand unterschiedlicher Exponate wird das einstige bäuerliche Leben und Arbeiten anschaulich dargestellt. Verschiedene Aktivitäten und Vorführungen alter, vielfach bereits in Vergessenheit geratener Handwerkskünste geben Einblick in den Alltag früherer Tage. So zeugt zum Beispiel ein alter Webstuhl, wie er bis Ende der Dreißigerjahre in nahezu jedem Bauernhaus zu finden gewesen ist, von der Zunft der (Leinen-, Loden- oder Teppich-) Weber. Immer wieder werden außerdem neue Ausstellungsschwerpunkte gesetzt.

Geöffnet ist das „Zillertaler Regionalmuseum“ von Juni bis September Montag bis Freitag, 10.00 bis 16.00 Uhr. Anmeldungen für Gruppenführungen: 0664/1313787 oder 4408.

Tradition hat schon der Museumskirchtag, der jährlich am "Hohen Frauentag", den 15. August, am Museumsareal stattfindet. Im Juni 1996 gab sich das erste Paar in der über dreihundert Jahre alten Stube das "Jawort", mittlerweile finden regelmäßig standesamtliche Trauungen statt. Details und Infos: 05282/2222-25, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Quelle:

https://www.gemeinde-zell.at/

Heimatmuseum Fügen

Heimatmuseum in der Widumspfiste in Fügen In dem vom Heimat- und Museumsverein geführten Museum in der Widumspfiste wird als Schwerpunkt die Geschichte der Zillertaler Sängerfamilien und die damit verbundene Verbreitung des Liedes "Stille Nacht" in die ganze…

Jöchlhaus

Das Jöchlhaus in Madzeit - Tux Historische Wurzeln spüren im "Jöchlhaus" Über 600 Jahre zählt das "Alte Jöchlhaus" und somit zu den ältesten Bauernhäusern in Nordtirol. Es ist bis in die heutige Zeit durchgehend bewohnt gewesen, wodurch es über die…

Zillertalbahn

Die Zillertalbahn ist immer eine Reise wert Original, Attraktion, Notwendigkeit Auf einer 32 Kilometer langen Strecke und über 35 Brücken führt sie durchs "aktivste Tal der Welt" – die Zillertalbahn. Und dies treu seit über 100 Jahren. 1863 war's, als noch…

Strasserhäusl

Das Strasserhäusl in Laimach im Zillertal Ein nostalgisches Kleinod mit historischem Flair Einst beherbergte das "Strasserhäusl" die "Geschwister Strasser aus dem Zillerthale" "Hier lebten die Strasser Kinder, welche im Jahre 1832 das Lied 'Stille Nacht,…

Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen

Natur pur erleben im Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen Naturjuwel, Ausgleichs- und Ruhezone Ein "Naturpark im Hochgebirge" erstreckt sich vom rund 1000 m hoch gelegenen Bergsteigerdorf Ginzling - Dornauberg bis auf 3509 Höhenmeter am Hochfeiler. Ein…

Natur Eis Palast

Natur Eis Palast am Hintertuxer Gletscher Kühle Naturschönheit tief im Erdinneren Ein weltweit einzigartiges Naturjuwel befindet sich am Hintertuxer Gletscher – der "Natur Eis Palast". Rund 25 Meter unter der Skipiste liegt sie, die wunderbare eisige Welt –…

Mehlerhaus

Mehlerhaus Tux Madzeit Wo die Zeit anschaulich erlebt werden kann Es gibt sie noch, Plätze und Häuser, wo der Zeitgeist vieler Jahrhunderte wach ist. Im Mehlerhaus und im Jöchlhaus scheint's, als wäre die Zeit stehengeblieben. Dabei sind die beiden…

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.